Über Helvetica, Hassliebe und Haarefärben


2011 | HKB| Master-Abschlussarbeit
Diese Publikation ist die Bühne für die Begegnung zwischen Zoé Albrecht und mir,
eine Begegnung, die in Form eines Interviews stattfindet. Wie denkt Zoé —
als Personifikation einer jungen Generation von Gestalterinnen und Gestaltern —
über ihreTätigkeit, ihre Rolle und Zukunft als Gestalterin?
Die einzelnen Hefte stehen jeweils für eine Frage und die vielfältigen Antworten von ihr.
Das Zusammenspiel aller Hefte bietet dem Leser und Betrachter einen facettenreichen
Eindruck von Zoé Albrecht und ihrer Inszenierung bei unserer Begegnung.

Skills: Editorial
Client: Master Abschlussarbeit